05251-10 59 0

Gestalten Sie online ein Erinnerungsbuch mit den Kerzen und Bildern von der Gedenkseite und eigenen Fotos – Lieferung direkt nach Hause.

Zur Fotobuchsoftware

Fassen Sie Ihr Mitgefühl in Worte!

Kondolenz schreiben

Christian Hagegestorben am 8. Februar 2016

Stimmungsbild

Gerti Greive
schrieb am 13. Februar 2016 um 15.24 Uhr

Liebe Ulli,
etwa vor 30 Jahren, kurz vor seinem eigenen Tod, hörte ich Erich Fried eines seiner letzten Gedichte, die er angesichts seines nahenden Todes geschrieben hatte, auf einer Lesung in der Urania in Berlin mit sehr klarer und lebendiger Stimme rezitieren . Es lautete: Was bleibt?/ Viel weggebrannt/ von Qualen der Zeit/ von Qualen des eigenen Leibes-/ Was bleibt/ scheint wenig.// Aber/ Worte bleiben/ Gefühle/ Gedanken/ Wissen und Angst/ Zorn bleibt und Widerstand/ und keine Ruhe/ Und Wünsche bleiben/ auch einfache Wünsche für Menschen/ (für sehr nahe und unbekannte/ und Hoffnungen auf eine Zukunft// Einiges bleibt/ nach dem eigenen Bleiben/ Die ganze Welt soll bleiben-//
Ich hoffe, dass das , was Dir von Christian bleibt, hilfreich für Dich und Dein Leben ohne ihn sein wird.
In der Hoffnung, dass Gedichte trösten können ,umarme ich Dich und denke an Dich, Gerti